Meine Favoriten:


* Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.




SYSCO – Geschosswohnungsbau mit System

Ein neu errichtetes 10-Familienhaus in Beton-Holz-Hybridbauweise demonstriert eindrucksvoll, welches Innovationspotenzial im mehrgeschossigen Wohnungsbau steckt

Unter dem Label SYSCO haben drei Firmen aus dem Hause FUCHS gemeinsam ein Gebäudekonzept und eine Bauweise entwickelt, welches die Baustoffe Beton und Holz intelligent kombiniert. In nur 5 Monaten Bauzeit entsteht so in Bodenwöhr ein hoch energieeffizientes Wohngebäude gemäß Effizienzhaus 40. Damit verbunden sind staatliche Fördervorteile für den Bauherren und dauerhaft niedrigste Heizkosten.

Als Inhaber der Firmen Backer Bau GmbH, FS Fuchs-Systembau GmbH und FischerHaus GmbH & Co. KG  verfügt Reinhard Fuchs über ausgeprägte Kompetenzen in den Bereichen Beton-Massivbau, Holzfertigbau sowie schlüsselfertiges Bauen. „Wir müssen die bisher konkurrierenden Bauweisen Beton und Holz zusammen bringen, um die jeweiligen positiven Eigenschaften ideal nutzen zu können“ erläutert Fuchs den Grundgedanken von SYSCO. „Alle tragenden Bauteile setzen wir im bewährten Beton-Massivbau um und kombinieren dies mit hochenergieeffizienten Außenwänden und Dachflächen in Holzkonstruktion“.  Das Ergebnis konnte im Rahmen des Richtfestes für das SYSCO 10-Familienhaus in Bodenwöhr besichtigt werden. In nur sieben Wochen Rohbauzeit - vom Untergeschoss bis zum eingedeckten Dach - ist das Gebäude entstanden. Möglich wurde das durch den Einsatz großformatiger, im Werk vorgefertigter Beton- bzw. Holzbau-Elemente für Wand, Decke und Dach. Auch Fenster, Beschattungskomponenten und wesentliche Teile der Installationen sind in den Bauelementen bereits werkseitig fertig eingebaut. Deshalb betont Reinhard Fuchs wiederholt: „Rohbau ist nicht mehr die richtige Bezeichnung für das, was wir heute zum Richtfest hier sehen. Der Fertigstellungsgrad ist bereits so groß, dass der noch fehlende Innenausbau schon im ersten Quartal 2016 abgeschlossen sein wird.“

Ein weiterer Effekt der innovativen SYSCO Bauweise  ist die enorme Energieeffizienz  im Bereich Heizen und Lüften. Die im Holzbau ausgeführten Außenwände und das Dach haben Passivhausqualität, sodass die Raumwärme kaum mehr nach außen entweichen kann. Wärmeschutzfenster mit Dreifach-Verglasung ergänzen das Wärmedämmkonzept und nutzen die Wintersonnenwärme als passive Wärmequelle. Auch beim Lüften wird mittels der Komfortlüftung die Wärme mit bis zu 90% zurück gewonnen und der frischen Zuluft zugeführt. Eine effiziente Wärmepumpe nutzt die Umweltwärme, um den verbleibenden geringen Heizbedarf zu decken. „Energetische Qualität ist nicht nur zeitgemäß, sondern verbessert die Vermietbarkeit und das Mietniveau dauerhaft. Denn die Mieter haben eine deutlich spürbare Einsparung bei den Nebenkosten ihrer Wohnung“, so Reinhard Fuchs.

Bei der Begehung des SYSCO 10-Familienhauses in Bodenwöhr wird auch das Planungsprinzip deutlich, welches allen SYSCO Gebäudekonzepten zugrunde liegen soll: Mit hohen Räumen und hohen Innentüren sowie mit viel Tageslicht will man die Mieter überzeugen. Jede Wohnung verfügt über einen begehbaren Speiseschrank und einen bereits eingebauten Haushaltsschrank. „Kleine, aber wesentliche Komfortaspekte, die wir konsequent in unseren Planungen berücksichtigen“ sagt Reinhard Fuchs. Dabei sind die Gebäudekonzepte so flexibel, dass auf die jeweilige Grundstückssituation und Bebauungsplan individuell reagiert werden kann.


Sowohl Backer Bau GmbH, als auch FS Fuchs-Systembau GmbH und FischerHaus GmbH & Co. KG bieten das gemeinsam entwickelte SYSCO Konzept für mehrgeschossige Wohngebäude an. „Unser Anspruch ist es, dem Kunden eine ganzheitliche Leistung zu bieten. Er hat nur einen Ansprechpartner und damit eine weitgehend stressfreie Projektabwicklung von der ersten Bebauungsidee bis zur schlüsselfertigen Übergabe“ beschreibt Fuchs die Philosophie von SYSCO.

 

Mehr Infos unter www.syscobau.de

Richtfest Sysco